Test des Bose Quietcomfort 15 als Noise Cancelling Kopfhörer mit Bügel – Kaufberatung

Bose QC15 in Verpackung
Bose QC15 in Verpackung

Haben Sie im Internet bereits eine eindeutige Meinung zu Kopfhörern gefunden?
Ein Konsens in den Meinungen und Bewertungen durch andere Kunden ist extrem selten.

Das ist beim Noise Cancelling Kopfhörer „Bose Quietcomfort 15“ nicht anders. Auf dieser Seite versuchen wir Licht ins Dunkel zu bringen, denn diese Noise Cancelling Kopfhörer sind fantastisch.

Doch schätzen Sie sich zunächst ein, in welche Gruppe fallen Sie:

  • Audiophil: Klang bedeutet für Sie Alles. Dann werden Sie die Bose nicht besonders gut finden, weil Sie die Preisklasse mit Ihrem audiophilen Referenz-Kopfhörer vergleichen werden.
  • Flugreisende: Sie möchten Ruhe haben. Dann werden Sie von der Geräuschunterdrückung des QC-15 beeindruckt sein. Und gerade in dieser hohen Preisklasse werden Sie hören, dass sie gut klingen.

Wie funktioniert Noise Cancelling oder aktive Geräuschunterdrückung?

Ganz klar, die „Quietcomfort 15“ sind für den Einsatz in lauten Umgebungen gebaut worden. Ob das bedeutet, dass man im Flugzeug sitzt oder einfach nur im Wohnzimmer, wo ihre Kinder gerade laut Fernsehen schauen.

Noise Cancelling oder aktive Geräuschunterdrückung, mit diesem Ziel hat Bose seine Kopfhörer entwickelt, deshalb sind die Kopfhörer sicherlich keine Alleskönner. Außerdem zahlt man bei Bose immer etwas mehr für den Namen, genauso wie bei der Premium-Marke Apple. Bei Amazon gibt es die „Bose Quietcomfort 15“ bereits unter Listenpreis, ab 280 Euro.

Tragetasche für Quietcomfort 15 von Bose
Für Unterwegs, die Tragetasche für Quietcomfort 15 von Bose

Wegen der hervorragenden aktiven Geräuschreduzierung sind die Kopfhörer vor allem bei Flugreisenden extrem beliebt. Außerdem geben sie selbst nur sehr wenige Geräusche an die Umgebung ab.

Schon ohne die aktive Geräuschunterdrückung dämpft die Bauweise Außengeräusche gut ab. Aber erst, wenn Sie die Elektronik eingreifen lassen, können Sie die Umweltgeräuschen nahezu ausblenden. Auf Musik kann sich das Gehirn dann deutlich besser konzentrieren.

Störende Geräusche lassen sich mit Gegenschall (Antischall) auslöschen. Das Prinzip beruht auf der physikalischen Eigenschaft von Schallwellen sich auslöschen zu können. Trifft ein Wellenberg auf ein Wellental wird es leise, denn die Amplituden – der Ausschlag der Wellen – löscht sich gegenseitig aus.

Mit einem invertierten Gegenschall-Signal lassen sich unerwünschte Geräuschquellen auslöschen. Dazu nimmt ein Mikrofon die Umgebungsgeräusche auf, die für den Hörer entfernt werden sollen.

Von aktiver Geräuschunterdrückung ist die Rede, weil ein Prozessor aus dem Mikrofonsignal den passenden Antischall errechnet und dieses Signal dem Nutzsignal wie Musik im Kopfhörer beimischt.

Audiophile wollen eher eine passive Lärmdämmung, die durch Kopfhörer erreicht werden, die tief in den Gehörgang (In-Ear-Kopfhörer) eingesetzt werden müssen. Den gleichen Effekt können diese Bose Kopfhörer also nicht bieten, dafür sind sie aber ungleich praktischer und bequemer.

Qualität und Bauweise

Ein häufig zitierter Nachteil von Bose Kopfhörern: Sie wirken „billiger“ als andere Kopfhörer der Preisklasse. Dies ist dem auffälligen Plastiklook geschuldet.

Allerdings macht der Kunststoff die Kopfhörer sehr leicht. Der Tragekomfort ist traumhaft und selbst Brillenträger schwärmen, dass die Kopfhörer sehr angenehm zu tragen sind.

Besondere Pluspunkte für den Komfort sind:

  1. das sehr einfach zu erreichende Batteriefach; siehe Video zum Batteriewechsel weiter unten
  2. ein zum iPhone kompatibles Kabel mit integriertem Lautstärkeregler
  3. die extrem lange Batterielaufzeit von 30 bis 35 Stunden eignet sich somit für Flüge nach Neuseeland und Australien. Wobei der Kopfhörer ab 5 Stunden Restlaufzeit vorsorglich warnt und blinkt.
Bose Quietcomfort 15 als Noise Cancelling Kopfhörer
Test des Bose Quietcomfort 15 als Noise Cancelling Kopfhörer

Auch für den Transport ist der Kopfhörer sehr gut geeignet. Zusammengeklappt passt er gut geschützt in die meisten Taschen.

Schwächen bei der Klangqualität?

Die Schwächen des Kopfhörers werden hauptsächlich beim Schlagzeug deutlich. Sie klingen etwas dünn (ich könnte fast sagen „blechern“) in den Mitten.

Dafür sind die Tiefen sehr gut. Die Basserweiterung hebt sich nicht von Produkten in der Preisklasse ab. In-Ear-Kopfhörer können hier natürlich überhaupt nicht mithalten.

Für viele wichtig: Die Kopfhörer können selbst bei großer Umgebungs-Lautstärke benutzt werden.

Eine große Überraschung war der Surround Sound. Besonders bei Computerspielen kommt dieser sehr gut zur Geltung. Das betont auch GeekInsider mehrfach in diesem Unboxing-Video.

Fazit und Kaufberatung

Geräuschunterdrückung, Komfort und technisches Design – Bose hat die wichtigsten Dinge unter einen Hut gebracht. Ihren eigentlichen Sinn und Zweck erfüllt der Bose außerordentlich gut.

Stöbern Sie doch etwas bei Amazon und den über 240 Kunden-Einschätzungen. Bessere Noise-Cancelling Kopfhörer bekommen Sie zum Preis von ca. 280 Euro einfach nicht.

Der Lieferumfang ist komplett, da müssen Sie nichts nachkaufen:

  • Abnehmbares Audiokabel
  • Kabel mit Fernbedienung für iPhone/iPod, inklusive Mikrofon zum Freisprechen mit dem iPhone
  • Tragetasche
  • Mignon-Zelle, AAA-Batterie
  • Airline-Adapter (Doppel-Mono-Klinke auf Stereo-Klinkenbuchse)
Ausgepackte Transporttasche, Bose Quietcomfort 15
Ausgepackte Transporttasche, Bose Quietcomfort 15, Zubehör