Was tun, wenn Android Handy immer langsamer wird?

Was tun, wenn Android Handy immer langsamer wird?

Ein Smartphone kann im Verlauf der Nutzung langsamer werden, es reagiert stockend auf Befehle und der Bildschirm kann einfrieren. Die Gründe für diese Verlangsamung können sehr unterschiedlich sein.

Mögliche Handbremsen lassen sich mit Apps wie Clean Master identifizieren und beheben. Vor allem im Autostart können sich Programme festsetzen, die bei jedem Start des Smartphones automatisch mit gebootet werden und das gesamte System ausbremsen können.

Langsames Android-Smartphone wieder flott machen

Es gibt Apps, die im Hintergrund arbeiten, wodurch der Prozessor, der Arbeitsspeicher und das Betriebssystem einer zusätzlich belastet werden.

Je größer der Arbeitsspeicher desto weniger fällt die Mehrbelastung durch gleichzeitig laufende Apps ins Gewicht.

Die Anzahl der installierten Apps und gleichzeitig laufender Programme wirken sich unmittelbar auf den Arbeitsspeicher aus. Wenn es sich um 512 RAM handeln sollte, wird das Smartphone bereits nach kurzer Zeit spürbar langsamer.

Was tun, wenn Android Handy immer langsamer wird?
Was tun, wenn Android Handy immer langsamer wird?

Besonders Apps, die ständig mit dem Internet verbunden sind, können Systemleistung kosten.

Auto Start

Der Autostart von Apps kann mit der Anwendung „Auto Start“ behoben werden, hier der Link zum Google Play Store.

handylangsamer-autostart-app
Auto Start App gegen langsames Handy

Die App zeigt alle Programm in einer Liste an, die beim Booten des Smartphones automatisch mit gestartet werden. Außerdem können Sie über die App „Auto Start“ einstellen, ob der Autostart generell aktiviert ist oder nicht. Wie lang er aktiv sein soll, wird ebenfalls auf Wunsch festgelegt.

Clean Master

Das System-Tool Clean Master (Link zum Google Play Store) verfügt über einen App-Manager, RAM-Booster, Virenschutz und Müll-Dateien-Tool.

App Clean Master
App Clean Master

Der enthaltene App-Manager erkennt Programme, die selten oder gar nicht gebraucht werden. Alle betreffenden Apps werden mit einem Häkchen versehen und mit einem Klick auf »Deinstallieren« gelöscht.

Der RAM-Booster überprüft die Gerätetemperatur und findet Anwendungen, die den Prozessor belasten und durch einen Klick auf »Abkühlen« beendet werden.

Die Funktion Mülldateien befreit das Smartphone von Datenschrott.

Wenn Sie Clean Master regelmäßig einsetzen, beschleunigen Sie damit die Systemleistung, entlasten den Prozessor und verlängern die Akkulaufzeit.

Was tun, wenn nichts hilft?

Wenn das Smartphone jedoch trotz aller Optimierungen nach wie vor langsam sein sollte, empfiehlt sich ein Zurücksetzen des Betriebssystems.

Mit Easy Backup vor Reset alle Daten sichern
Mit Easy Backup vor Reset alle Daten sichern

Sichern Sie vorher unbedingt Ihre Daten mit der einfach zu bedienenden App „Easy Backup & Restore“, hier im Google Play Store.

Anschließend führen Sie den Reset aus. Bei Google Android geht das über den Menüpunkt »Datenschutz – Auf Werkszustand zurückversetzen«, den Sie unter Einstellungen finden.

Es werden alle Daten gelöscht und nach dem Neustart das Daten-Backup aufgespielt.

Nach diesem radikalen Reset dürfte das Smartphone in den meisten Fällen wieder flüssig laufen. Falls nicht, könnte auch ein Hardware-Defekt vorliegen und ein Neukauf wäre ratsam.

Ein Gedanke zu „Was tun, wenn Android Handy immer langsamer wird?

Kommentare sind geschlossen.